Abenteuer-Sportreise

viele Facetten des Natursports in den Schluchten des Tarn erleben

 

Klettersteig und CanyoningLiebe Freund*innen des Abenteuersports,

leider hat die Coronakrise zur Absage aller Fahrten im Jahr 2020 geführt.
Aktuell sind die Zahlen der Infektionen deutlich am Sinken und sowohl in Deutschland, als auch in Frankreich sind weitgehende Lockerungen der Schutzmaßnahmen beschlossen und/oder bereits umgesetzt. Das bedeutet, dass die Fahrt (mit größter Wahrscheinlichkeit)  stattfinden kann.
Bitte meldet euch also unbedingt an, die Reisekosten werden erst unmittelbar vor der Fahrt fällig - und entfallen natürlich, wenn die Fahrt doch noch abgesagt werden muss.

Bitte beachtet dazu auch die Sonderbedingungen Corona in Ergänzung der normalen Kursbedingungen.

 

Wir bieten euch eine 10-tägige Sportreise in die wilde Tarn-Schlucht im südfranzösischen Zentralmassiv an. Das Gebiet um den Tarn ist in jeder Hinsicht ein Highlight. Die ca. 35 km lange Schlucht erstreckt sich von Sainte-Enimie im Osten bis Le Rozier im Westen. Durch sie hindurch verläuft eine Tourismusstraße mit vielen Aussichtspunkten. Die 400 bis 500 m tiefe Schlucht, durch den Tarn ausgewaschen, steht teilweise unter Naturschutz. Durch unterirdische Auswaschungen sind auch Höhlen und Grotten entstanden.

Je nach situativen Bedingungen wird in der "Gorges du Tarn" geklettert, gewandert, gepaddelt oder werden Höhlenexpeditionen und Canyoning durchgeführt. Dadurch haben wir vielfältige Möglichkeiten neue, interessante Erfahrungen mit der Gruppe zu machen. Angeleitet durch kompetentes Fachpersonal des Deutschen Verbands für Abenteuersport (DVA) und unsere erfahrenen Teamer*innen des Hochschulsports stehen uns unzählige Möglichkeiten zur Verfügung, einen aufregenden und gleichsam erholsamen Urlaub zu verbringen.

Wir übernachten in kleinen Gruppenzelten auf einem Campingplatz direkt am Fluss. Dort wird für uns auch ein großes Pavillonzelt mit Küchenausstattung aufgebaut sein. Wer ein eigenes Zelt hat, kann dies auch gerne nutzen. Vor Ort verpflegen wir uns selber - jeder packt mit an und trägt zum Gelingen dieser Sportreise bei.

Die Anreise erfolgt am 28.08.2021 abends über Nacht, die Abreise am 07.09.2021 tagsüber mit zwei Kleinbussen des Hochschulsports.
Der Preis beinhaltet An- und Abreise, Übernachtung, Material und Kursbegleitung. Zu den Kursgebühren kommen noch Verpflegungskosten von ca. 80 EUR hinzu!

 

 

Fahrtübersicht:

Termin 28.08. - 07.09.2021
Ort Prades, Tarnschlucht, Frankreich
Leitung Bernd Dörr und Frank Boddin
Teilnehmer - Mindestzahl: 12 - Maximalzahl: 16 Teilnehmende
- Junge und junggebliebene Abenteuersport-Begeisterte.
- Es sind keine Vorkenntnisse, aber ein Mindestmaß an sportlicher Fitness von Nöten.
Anmeldung über das Anmeldeformular
Anmeldeschluss 15.07.2021
Teilnahmegebühr 475,00 €
Sonstiges • Kursleitung durch erfahrene Übungsleiter*innen des DVA
• Bereitstellung des benötigten Abenteuersport-Materials (z.B.: Klettergurte, Kanus, Höhlenanzüge ...)
• Übernachtung auf dem DVA-eigenen Campingplatz in Zelten
• Gemeinschaftsverpflegung in der komplett eingerichteten Campküche

Achtung: An- und Rückreise in Kleinbussen des Hochschulsport Göttingen, die von Teilnehmenden selbst gefahren werden.
Es besteht die Zustiegsmöglichkeit in Saarbrücken.
Auslastung 100

Auszeichnungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.