Streifen Camps

 

Quiz 2 – Der Tarn

Antwort 1 und Frage 2

 

Antwort Frage 1:

Sowohl Mittellauf, als auch Mündung des Tarn befinden sich noch einige Kilometer von unserem Camp flussabwärts. Und seine Quelle liegt recht hoch auf über 1600 m, dort wollen wir unsere Camps lieber nicht aufbauen, das wäre in manchen klaren Sommernächten vielleicht zu kalt zum Zelten. Aber der Oberlauf bietet neben dem leichten bis mäßig schweren Wildwasser fürs Kanufahren auch immer mal wieder ruhige Bereiche in denen sich teils tiefe Becken gebildet haben, die im Sommer zum Baden einladen.

Antwort B wäre also richtig gewesen.

 

Quelle Tarn

Wenn wir von unserem Camp ein wenig flussauf fahren, dann kommen wir bald in einen kleinen Talkessel, in dem das Dorf Ispagnac liegt. Hier können wir bei guten Wasserständen unsere Kanutouren starten, die uns dann zu den Camps führen. Weiter flussauf wird es dann schon schwerer für die Kanuten und zwischen Florac und der ersten möglichen Einsetzstelle gibt es schweres und schwerstes Wildwasser, weil sich der Tarn hier in vielen Stufen ins Tal stürzt. Und noch etwas aufwärts kommen wir dann zur Quelle.

Und damit auch zu unserer zweiten Frage:

Wo entspringt der Tarn?

A - Am Mont Lozère, der dem Département den Namen gibt

B - An der Nordseite des Mont Aigoual

C - An der Westflanke des Mont Ventoux

D - Er heißt so nach dem Zusammenfluss des Tarnon de Florac und des Tarnon de Bédouès

 

     

 

Auszeichnungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.